was ist ein passivhaus ?


ein passivhaus ist ein gebäude, das "passiv" von der sonne, von inneren wärmequellen und von zurückgewonnener wärme behaglich warm gehalten wird - deshalb benötigt es kein konventionelles heizsystem mit heizkörpern in jedem raum.

 

im vergleich zum niedrigenergiehaus benötigt ein passivhaus ca. 75% weniger heizenergie, im vergleich zu einem durchschnittlichen bestandsgebäude über

90 %. um­gerechnet in heizöl kommt ein passivhaus im jahr mit weniger als 1,5 l pro quadratmeter aus. diese sen­sationelle einsparung erreicht das passivhaus allein durch seine beiden grundprinzipien: wärmeverluste vermeiden und wärmegewinne optimieren!

 

quelle: informations-gemeinschaft passivhaus deutschland

 

für weitere informationen

 

informations-gemeinschaft passivhaus deutschland

www.ig-passivhaus.de

 

passivhauskreis rosenheim-traunstein

www.passivhauskreis.de