justizvollzugsanstalt in laufen-lebenau

 

der neubau einer abteilung des offenen vollzugs und von arbeitsbetriebsräumen befindet sich am östlichen rand des anstaltsbereiches. das gebäude ist als ersatzbau und fortführung eines bestehenden nebengebäudes konzipiert und führt mit gleicher dachneigung und dachform den gebäudebestand fort. der prägnant gestaltete kopfbau wird durch einen erdgeschossigen extensiv begrünten anbau ergänzt und bildet somit einen räumlich gefassten aussenbereich.

 

baujahr:                         2010           

bauort:                           laufen, landkreis berchtesgadener land

standard:                       niedrigenergiehaus          

bauweise:                      massivbau

nutzfläche:                     700m²